ICO Review HashCard

ICO Review HashCard

Das Projekt HashCard will den Markt für Debit und Kreditkarten revolutionieren. Das Unternehmen will über einen ICO insgesamt 80 Mio. USD einsammeln. Wenn du eine Zahlungskarte mit verschiedenen Funktionen suchst, welche über verschiedenste Kryptowährungen aufgeladen werden können dann bist du hier vielleicht richtig.

 

HashCard ist ein aktuelles Projekt aus Hong Kong welches den Markt für Debit und Kreditkarten aufmischen will. Karten welche ab dem 15. Mai ausgegeben werden sollen, bieten eine Reihe von Funktionen und sind eventuell ein echter Ersatz für die konventionellen Kartenherausgeber und Banken.

Funktionen der Karte

Das Unternehmen wirbt damit, dass die Karte mit einer Reihe von Kryptowährungen aufgeladen werden kann, z.B. NEM, Cardano oder Stellar. Insgesamt sollen 25 Altcoins angeboten werden. Um von Kursschwankungen profitieren zu können hat der Karteninhaber die Möglichkeit die Plattform von HashCard wie ein Exchanger nutzen zu können. Natürlich kann man auch in Euro oder USD Dollar tauschen.

Durch einer Handyapp welche durch Milti- Sig- Technologie, SSL und Zwei- Faktor- Authentifizierung gesichert ist, wird dem Nutzer die Kontrolle über sein Kartenkonto gegeben und fungiert so als Schaltzentrale.

Des weiteren soll ein System die hinterlegten in echtzeit in Fiat- Währungen (also Euro oder USD) umtauschen und es so ermöglichen mit Kryptowährungen indirekt einkaufen zu gehen.

Für die ersten 3000 Besteller wird eine reduzierte Transaktionsgebühr von 0,5% eingeräumt. Personen, welche bereits den KYC (Identitätsprüfung) durchlaufen haben, erhalten Ihre Karte bereits nach dem 15. Mai 2018.

Infos zur Karte

Die Kredit- und Debitkarte bietet folgende Eckdaten:

  • MaximaleJährliche Kartenaufladung: 250.000 USD
  • Transaktionslimit: keins
  • Limit am Geldautomat: 5000€ täglich
  • Monatliche Gebühr: keine
  • Gebühr online/offline Zahlungen: 0,5%
  • Jahresgebühr: 25 USD zahlbar in HSHC (Der ausgegebene Token)
  • Concierge Service weltweit: kostenlos
logo ico hashcard

bild vom ico

Der Token HSHC

Der auf ERC20 basierende Token ist ein Utility-Token, wovon insgesamt 150.000.000 erzeugt werden. Der Hard Cap liegt bei 9 Mio. USD. Mindestens sollen jedoch 3 Mio. USD eingenommen werden. Ohne jeglichen Rabatt kostet der HSHC 0,1 USD. Es gibt jedoch fünf Rabattstufen. Während eines Pre Sales wurde ein Discount von 30% gewährt. Der aktuelle Discount liegt bei 15% und ist noch bis zun 23. Mai 2018 gültig.

Während des Crowdsales sollen:

  • 60% der Token verkauft werden (90.000.000 Tokens)
  • 16% sollen als Reserve dienen
  • 15% gehen an das Team
  • 5% bekommen die Berater
  • Und 4% gehen an die Bountyhunter

Fazit

Ich wünsche mir eine ordentlich funktionierende Krypto- Kreditkarte, jedoch haben Unternehmen welche ein ähnliches Ziel verfolgen immer wieder Probleme. Zuletzt wurden tausende Krypto- Kreditkarten durch Visa und Mastercard abgeschaltet. Dies schafft misstrauen von Kunden welche im Anschluss lieber Abstand halten. Trotzdem klingt das Projekt sehr interessant und das Whitepaper lässt guten erhoffen. Ich wünsche dem Unternehmen viel Erfolg bei seinem Vorhaben!

Wichtige Links:

Token mit 5% Sonderrabatt kaufen: hier

Website: https://hashcard.io/

Whitepaper: https://hashcard.io/downloads/WhitePaper-HashCard_de.pdf

Um Interessenkonflikte zu vermeiden: Eventuell ist der Autor des Artikels selber in den ICO investiert. Der Artikel stellt keine Beratung dar, sondern soll nur meine eigene Meinung widerspiegeln. Ich rate jedem sich selber ein Eindruck über das Projekt zu machen und vor einem eventuellen Investment sich genau zu informieren. Eventuell ist Ihr Kapital gefährdet!

By |2018-12-10T17:26:01+00:00Mai 14th, 2018|ICO Review|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment