Wie den richtigen ICO finden?

Wie den richtigen ICO finden?

Wie kann man den optimales ICO finden? Hier mal ein paar Ideen und gesammelte Punkte von mir, was ich vor einem Investment in ein ICO abhaken und kontrollieren würde. Zur verhindern, dass der Investierte Betrag in ein paar Wochen oder gar Tage abgeschrieben werden muss oberste Priorität haben.

Seriosität des Projektteams – Wer steckt hinter dem Unternehmen / des ICOs?

Als erstes wäre anzuraten die Teammitglieder zu überprüfen. Wer will uns da was verkaufen? Eventuell kann man über die besagten Personen etwas auf Karriereportalen herausfinden. Beispiele sind hier:

Durchforste Profile und findet heraus ob die Person schon irgendwo erfolgreich war. Wenn dies nicht der Fall ist, ist Vorsicht angesagt.

Als Nächstes sollte man überprüfen ob die Person irgendwelche Kontakte hat, welche mehr über die Person verraten könnte. Zum Beispiel sind Verbindungen in ähnliche Brachen wertvoll. Eine weitere Informationsquelle kann google.de sein. Einfach mal den Namen eingeben und sehen wie sich das Profil fortführt.Grundlegend ist auch die Transparenz des Projekts, ist die Firma irgendwo eingetragen, oder ist überhaupt eine Adresse hinterlegt? – Wenn dies nicht der Fall ist, sollte das Projekt gestorben. Man möchte zumindest Wissen wo das investierte Kapital hingeht.

Macht das Unternehmen einen seriösen und organisierten Eindruck, oder scheint es so, als wenn die Gründer mit dem Geld verschwinden wollen? Ein zentraler Punkt eines ICOs sollte das Whitepaper sein. Wie ist dies gestaltet? Ist alles verständlich gargestellt? Wenn es hier Unstimmigkeiten gibt: Augen auf! Oder lieber gleich verzichten.

Kommunikation mit dem ICO- Team

Wie findet die Kommunikation statt? Ist eine Mailadresse verhandeln und gibt der Unternehmen dem potentiellen Investor die Chance Fragen zu stellen und nachzuhaken?  Auch andere Kanäle wie Facebook, Telegram, oder Ähnliche können hilfreich sein. Wie und in welcher Zeit antworten die Gründer auf Fragen? Wird alles prompt und zufriedenstellend beantwortet oder lässt mich sich Zeit, oder antwortet erst gar nicht?

Auf wem ist die Domain registriert? Über whois.com lässt sich Recherche anstellen. Passt alles zueinander?

Auch sollte man ein Blick auf die Roadmap werfen. Diese stellt zeitliche Spannen dar, in welcher Teilaufgaben erledigt werden sollen. Dies ist zwar meistens schwierig einzuschätzen, aber scheinen Milestones zumindest als realistisch? Gibt es bereits wichtige Prunkte welche fristgerecht erreicht wurden? Ein weiteres wichtiges Thema ist der zeitliche Horizont des Projektes. Wie lange sind die Tokens gebunden? Wann ist ein Exchange möglich um aus der Investition wieder auszusteigen – natürlich optimal erweise mit Gewinn ;). Ein weiterer Aspekt sind die Kommunikationskanäle. Wie werden diese gepflegt und gibt es regelmäßig Updates? Unschön wäre die Vorstellung, dass man Wochenlang von seinen „Schuldnern“ nichts hört oder noch schlimmer: schlechte Neuigkeiten aus anderer seriöser Quelle. Es kann zwar sein, dass das Team kurz vor dem ICO viel zu tun hat und eventuell nicht sofort antworten kann, dies kann man aber der Öffentlichkeit mitteilen.

Pump and dump bei ICOs

Kurzer Exkurs: vielleicht ist ja die Verfilmung des berühmten Börsenmaklers Jordan Belfort bekannt, „Wolf of Wallstreet“. De Begriff Pump and dump bezeichnet eine Art des Börsenbetrugs mittels sogenannten „Pennystocks“. Also Wertpapiere welche nur einen geringen Handelswert aufweisen. Mittels Fehlinformationen wird kurzfristig der Kurs in die Höhe getrieben damit der „Insider“, welcher zuvor billig Positionen gekauft hat, wieder gewinnbringend verkauften kann. Dies auf Kosten des fehlinformierten Investors. Diese Methoden werden leider auch in die Cryptowelt und ICOs übertragen. Ein Token kann zwischenzeitlich einen ansehnlichen Wert erreichen und danach ins bodenlose fallen.

Um dies zu vermeiden sollte beobachtet werden wie die Tokens beworben werden. Findet ein sogenanntes „Hypemarketing“ statt? Dies erkennt man eventuell an kaum einhaltbaren Versprechen wie „über Nacht reich“ oder „verzehnfache deine Bitcoins“.

Wird ein Problem durch das Unternehmen gelöst?

Wie vielen Menschen wird durch die Idee Lösung geholfen, oder gibt es so etwas bereits? Eine Idee wird nur einschlagen, wenn sie auch einen Sinn hat. Wie viele Cryptowährungen gibt es im Moment auf dem Markt, welche alle denselben Sinn verfolgen. Es muss ein markanter Unterschied zu anderen Ideen bestehen. Ansonsten könnte es sein, dass konkurrierende Projekte schon bald viel besser sind und deine Investition in der Senke verschwindet. Hier sind langfristig wahrscheinlich keine Kursgewinne zu erzielen.

Wie weit ist das Team mit dem Produkt? Ist aus der Idee bereits Mehr geworden und ist vielleicht schon was vorzuweisen? Eventuell ist ja schon etwas erfolgreich auf dem Markt positioniert und fährt Gewinne ein. Dies wäre natürlich optimal und ein tolles Investment-Kriterium.

Was fordert das Unternehmen von Investoren?

Ein Software- Startup, welches noch in der Ideen-Phase ist, ist sicher ein 200.000.000 Dollar ICO wert. Interessant ist auch ein eventuell vorhandener Hardcap, dies würde bedeuten, dass das ICO von der maximalen Marktkapitalisierung gedeckelt ist. Wenn ein Ziel erreicht ist, kann nicht mehr Geld vom ICO eingesammelt werden.

Abschließend ist es für den Investor essenziell zu wissen was gerade mit seinem Kapital passiert. Wie schon erwähnt, gibt es nicht schlimmeres als die Ungewissheit, ob eventuell jemand mit dem Geld abgehauen ist.

By | 2017-11-30T09:15:27+00:00 November 18th, 2017|Infos|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment